De

Diese Skills brauchen erfolgreiche Marketing-ExpertInnen heute

Im Zentrum eines zukunftsfähigen Marketings steht der Kunde. Eine radikale Kundenzentrierung sowie das Verstehen und Wissen von Kundenbedürfnissen bringen Marketing-Experten in die entscheidende Pole-Position, um erfolgreich zu agieren. Doch welche Fähigkeiten werden benötigt, um schnell auf die Kundenbedürfnisse zu reagieren?

Customer Centricity, Flexibilität und Data Know-how

In der von Forbes zum achten Mal veröffentlichten Liste der weltweit einflussreichsten Chief Marketing Officer 2020 wird deutlich, dass es allen prämierten Personen gelungen ist, im Pandemie-Jahr 2020 zügig auf die neuen Umstände und Bedürfnisse der Kunden zu reagieren. 

Forbes betont, dass die Prioritäten für herausragende CMOs unmittelbar waren, als die Pandemie auftrat. CMOs mussten sich um ihre Mitarbeiter kümmern und die Unternehmenskultur pflegen, eine dezentrale Belegschaft managen, aber auch die Kundenerfahrung neu überdenken. Des Weiteren war der Kontakt zu den Communities wichtig sowie das Vorantreiben einer echten digitalen Transformation wie auch die Neubewertung bewährter Marketingstrategien aufgrund von Budgetkürzungen.

Weltweit haben CMOs und MarketingentscheiderInnen bewiesen, wie durch kluge Maßnahmen eine effektive unternehmerische und gesellschaftliche Handlung in Zeiten extremer Herausforderungen erfolgen kann. Aufgrund der strategischen Relevanz des Marketings und dem klaren Einfluss auf den Umsatz hat das Marketing deshalb bei vielen Unternehmen einen festen Platz auf höchster Ebene. Nach der Corona-19-Pandemie wird dieser Einfluss sicherlich weiter steigen.

Die Bedürfnisse in der Weiterbildung von Marketingteams

Um schnell, kompromisslos und erfolgreich Dinge zu bewegen, braucht es bestimmte Fähigkeiten, sogenannte Skills, die erfolgreiche ManagerInnen im Marketing auszeichnen.

Um herauszufinden, welche Fähigkeiten am dringlichsten in Bezug auf die Weiterbildung sind, haben wir mit 25 MarketingleiterInnen großer deutscher Konzerne qualitative Interviews zu deren Bedürfnissen in der Weiterbildung von Marketingteams geführt.

Umfrageergebnisse zum Download

Diese Hard Skills verhelfen Marketing-ExpertInnen zum Erfolg

In Bezug auf die erforderlichen digitalen Fähigkeiten im Marketing haben die interviewten TeilnehmerInnen vorrangig Skills genannt, die sich in drei Kategorien einteilen lassen und die Marketing-ExpertInnen für den beruflichen Alltag mitbringen müssen. Alle genannten Hard Skills verhelfen Teams einen entscheidenden Vorsprung im digitalen Marketing gegenüber ihren Wettbewerbern zu erzielen.

Die drei identifizierten Hard Skills lauten:

  • DIGITAL MARKETING MIX 
  • MARKETING DATA & TOOLS 
  • CONTENT STORYTELLING

Im Digital Marketing Mix steht das Optimieren der Kundenkanäle an vorderster Stelle. Marketingteams müssen OmniChannel-Strategien verstehen und Paid- sowie Social-SEO erlernen.

Im Bereich Marketing Data & Tools geht es um das Verständnis von Tracking und dem Sammeln relevanter Daten. Aber auch die Fähigkeit, diese Daten zu bewerten und Handlungen abzuleiten. 

Das Storytelling ist in der Content-Marketing-Strategie gefragt, auch die Erstellung von Plattform-relevantem Content sowie umfangreiches Know-how im Bereich der Suchmaschinenoptimierung (SEO) und –werbung (SEA).

Diese Soft Skills verhelfen Marketing-ExpertInnen zum Erfolg

Wir haben in unserer Umfrage zudem Fähigkeiten identifiziert, die zu den Soft Skills zählen. Nach Meinung der Befragten sollen Marketingabteilungen agiler und flexibler werden. Für eine bessere Zusammenarbeit in den Teams, aber auch abteilungsübergreifend besteht die Notwendigkeit, eine gemeinsame Sprache zu sprechen. 

Diese drei Soft Skills benötigen Marketing-ExpertenInnen heute:

  •     DIGITALES MINDSET 
  •     KOLLABORATION
  •     AGILE ARBEITSMETHODEN

An vorderster Stelle steht ein digitales Mindset, das es zu erlernen gilt. Um Entrepreneurial Spirit zu leben, braucht es Experimentierfreude, Ideenreichtum und Mut für Neues. Wichtig ist hierbei das Erlernen einer Fehlerkultur und ein regelmäßiger Wissensaustausch untereinander. 

Für kollaboratives Arbeiten müssen Silos überwunden werden und es braucht die Entwicklung übergreifender Marketing-Ansätze. 

Teams, die agile Arbeitsmethoden anwenden möchten, brauchen Wissen zum agilen Projektmanagement. Mit neuen Tools wird eine Produktivitätssteigerung erreicht.

In unserer Umfrage konnten wir außerdem feststellen, dass ein einheitliches Wissensniveau und etablierte Arbeitsweisen im Digital Marketing fehlen. Die größten Bedürfnisse in der Weiterbildung beziehen sich daher auf das Erlernen von Wissen zu neuen Kanälen, dem Umgang mit Daten und der Nutzung von digitalen Tools zum kollaborativen Arbeiten. 

Marketingteams haben eine hohe Anforderung an ein Lernprogramm

In einem Lernprogramm müssen daher das Mindset und Methodenwissen genauso adressiert werden wie der übergreifende Blick auf den Kunden und die strategische Perspektive des Marketings. Marketingteams haben zudem eine hohe Anforderung an das Lernprogramm. Es braucht im Training eine klare Kommunikation der organisationalen und individuellen Relevanz, ein Fokus auf die Gemeinschaft und vor allem das Wissen über den Output, der beim Lernen erzielt wird und das Business nachhaltig unterstützt.

Wenn Sie mehr über unsere Lernprogramme für Marketingteams erfahren möchten, sprechen Sie uns gerne an.

Copyright © – Alle Rechte vorbehalten